Handy LED Beamer


Das Samsung Galaxy Beam ist nicht das erste Handy dieses Herstellers mit einem integrierten Beamer, aber die beiden Vorgängermodelle wurden nicht in Deutschland angeboten. Nun kommt das Beam offiziell mit einem Preis von 429 Euro in den Handel. Es fällt nicht nur durch den Beamer ins Auge, sondern auch durch seine Tiefe und den auffälligen Streifen, der ganz in Gelb rund um das Handy läuft.

Der Beamer des Smartphones wird über einen Knopf an der rechten Seite des Handy-Gehäuses eingeschaltet oder durch eine dafür vorgesehene App. Um ein gutes Bild zu erreichen, muss man schon etwas näher an der Projektionsfläche sein. Das dann erscheinende Bild des Beamers ist von der Helligkeit her gut, kommt aber in abgedunkelten Räumen am besten zur Geltung. 15 ANSI-Lumen stehen dem Beamer als Helligkeit zur Verfügung. Die größtmögliche Bilddiagonale beträgt 127 cm, also 50 Zoll. Die Schärfe ist dabei einstellbar, die Auflösung liegt bei 640 x 360 Pixeln. Da bei Präsentationen auch bestimmte Stellen angezeigt werden, gibt es die Möglichkeit, einen Zeiger einzublenden oder wichtige Punkte durch Einkreisen zu markieren.


 

 


Auch für Videokonferenzen kann das Smartphone gut genutzt werden, ist aber einem professionellen System natürlich noch weit unterlegen. Sogar Filme, auch in HD, lassen sich mit der LED Technik ansehen. Zwei 2000-mAh-Akkus und ein Ladegerät gehören zum Lieferumfang des Samsung Galaxy Beam. Einer dieser Akkus liefert genug Energie, um acht Stunden am Stück im Internet zu surfen und sogar, um bei eingeschaltetem Beamer 3,5 Std. lang einen Film zu schauen, wie Tests belegen. Für den zugehörigen Hörgenuss sorgt dafür der integrierte Lautsprecher, der einen klaren und kräftigen Ton liefert. Der an der Oberseite des Smartphones angebrachte Beamer sorgt dafür, dass das Galaxy Beam im Gegensatz zur oft sehr schmalen Konkurrenz 12,6 mm Tiefe aufweist. Zudem ist es 143 Gramm schwer.

Das Galaxy Beam mit seinem 4 Zoll Display und einer Auflösung von 480 x 800 Pixeln wird mit einem Dual-Core-Prozessor mit 1 GHz geliefert, der von ST-Ericsson stammt. Damit agiert es flüssig und rechnet rasch und ohne Hänger. Das Handy von Samsung nutzt ein Android Betriebssystem 2.3.6 Gingerbread. Damit ist es gegenüber Smartphones mit Android 4.0 im Nachteil – und ein Update ist nicht vorgesehen. Der Arbeitsspeicher bietet 768 MB RAM, der interne Speicher verfügt über 8 GB. Da bereits ein Teil dieser Kapazität vom Betriebssystem des Smartphones genutzt wird, bietet sich die Erweiterung durch eine Micro-SD-Karte an, die maximal weitere 32 GB Speicherkapazität ermöglicht. Beim Laden von Webseiten entspricht das Beam dabei dem Durchschnitt und ist weder sehr langsam noch sehr schnell. Das Navigieren funktioniert ebenso wie das Zoomen im Web problemlos. Über den Touchscreen lässt sich das Handy gut und schnell bedienen. Zusätzlich zum Beamer hat das Samsung Smartphone auch eine Kamera, die über fünf Megapixel verfügt.


Weitere Berichte:


   Displayschutzfolie
   Gratiskarte
   Handy Tarife
   Handy ohne Schufa
   Handy ohne Vertrag
   Handyschmuck
   Handytasche
   Handy LED Beamer
   Headset
   Palm Handy
   PDA Handy
   Phonecrypt
   Pocket Auskunft
   Prepaid mit Einheitstarif
   Senioren Handy
   Smartphone
   Surfsticks
   Viren auf Smartphones
   Wlan Handy