Smartphone


als das Handy vor einigen Jahrzehnten erstmals auf den Markt kam, war sein Sinn und Zweck schnell klar: Man sollte damit telefonieren können. Im Laufe der Jahre kamen weitere Funktionen hinzu. Die SMS wurde bald zum beliebten Kommunikationsmittel. Nachdem alle Mobilfunkgeräte mit einer zusätzlichen Kamera ausgestattet waren, war auch das Versenden von MMS durchaus üblich. Seitdem ist das Handyzubehör immer vielfältiger geworden und die Funktionen der Handys sind enorm gestiegen. Auch internetfähig ist heute fast jedes Handy, welches auf dem Markt ist. Aber das Surfen mit einem klassischen Modell ist für den Nutzer meist wenig interessant und wenig tauglich für den Alltag. Seit es allerdings Smartphones gibt, bestehen auch mobile Endgeräte, mit denen das Surfen Sinn macht.

Ein Smartphone ist immer auch ein Gerät zum Telefonieren – dennoch steht dieser Zweck heute nicht mehr unbedingt im Vordergrund. Denn viel mehr sind die Geräte heute ein Alleskönner und in ihnen stecken kleine Computer. Mit einem Smartphone kann man beispielsweise sogenannte Apps kaufen. Das ist mit einem Handy nicht möglich und so wird eben auch das Surfen und das Ausführen von Anwendung deutlich leichter. Die Apps sind exakt auf die Smartphones angepasst und beinahe jede Anwendung im Internet lässt sich auf einem Smartphone verbraucherfreundlich umsetzen. Das kann das App der Hausbank sein, die das Onlinebanken auch unterwegs möglich macht oder eine Version einer bestimmten Onlinezeitung, deren Auflösung auf Smartphone durch Apps erst interessant wird. Ein Smartphone hat daher auch immer einen viel größeren Display als es ein Handy je haben könnte. Die Gründe dafür sind klar, denn auf einem Handy wird ein Display ja nur benötigt, um beispielsweise anzuzeigen, wer gerade anruft. Das Smartphone hingegen muss Webseiten anzeigen und hochwertige Fotos verarbeiten können. Die Bildschirme sind also nicht nur groß, sondern auch hochauflösend und bieten dem Nutzer ein hochwertiges Surfvergnügen. Möchte man ein solches Handy ohne Vertrag kaufen, kann es durchaus ein bisschen teurer werden.

Ein Smartphone kann auch im Alltag ein echter Begleiter sein. So finden sich in vielen Modellen spezielle Sensoren, mit welchen sie als GPS-Gerät genutzt werden können. Bei einer Wanderung und bei der Orientierung beispielsweise in einer neuen Stadt, dient das Smartphone so schnell als Helfer und ersetzt die Landkarte. Auch in Sachen Kommunikation ist bei einem Smartphone viel mehr geboten als bei einem Handy. Für das Schreiben von E-Mail verfügen einige Modelle über einen speziellen Stift, der bei Touch-Screens zum Einsatz kommt. Damit kann schnell und fehlerfrei geschrieben werden und der Stift dient als Ersatz für die Tastatur. Allerdings gibt es auch Modelle, die bereits über ein Tastatur verfügen und nicht über einen Touchscreen. Besonders für Personen, die viel schreiben, ist eine Tastatur vermutlich von Anfang an die bessere Wahl. Auch die Internet-Telefonie ist ein Aspekt, der für den Kauf eines Smartphones spricht. Das Smartphone kann über WLAN beispielsweise zum Telefonieren genutzt werden. Merkmale wie ein umfangreiches Adressbuch oder die Verwaltung von Notizen ist auf dem Handy zwar auch möglich, allerdings wird die Umsetzung durch ein kleines Display sehr umständlich. Ein Smartphone überzeugt in erster Linie durch seine Größe und den erhöhten Speicherplatz, der natürlich auch für das Hören von Musik und das Speichern von Fotos von großer Wichtigkeit ist. Der große Screen ist in jeder Hinsicht ein Vorteil und sorgt nicht nur beim Surfen für viel mehr Komfort als ein Handy je bieten könnte.


Weitere Berichte:


   Displayschutzfolie
   Gratiskarte
   Handy Tarife
   Handy ohne Schufa
   Handy ohne Vertrag
   Handyschmuck
   Handytasche
   Handy LED Beamer
   Headset
   Palm Handy
   PDA Handy
   Phonecrypt
   Pocket Auskunft
   Prepaid mit Einheitstarif
   Senioren Handy
   Smartphone
   Surfsticks
   Viren auf Smartphones
   Wlan Handy